lifeSandrasen: Trockenrasenpflege Uckermark

Trockenrasenpflege im Landkreis Uckermark

In dem Projekt des Landschaftspflegeverband Uckermark-Schorfheide e.V. werden Maßnahmen zur Erhaltung und Entwicklung des Lebensraumes Subpannonischer Steppen-Trockenrasen umgesetzt. Die Stiftung NaturSchutzFonds hat das Projekt kofinanziert.

Natura 2000-Gebiete: ausgewählte Gebiete des Landkreises Uckermark (Trockenrasen Groß Pinnow, Trockenrasen Jamikow, Stettiner Berge, Randow-Welse-Bruch, Randowhänge bei Schmölln und Trockenrasen Schildberge)
Landkreis:
Uckermark
Gesamtprojektkosten:
277.100 Euro
Förderung NaturSchutzFonds:
34.500 Euro (Finanziert aus Ersatzzahlungen im Rahmen der Projektförderung)
Durchführungszeitraum:
2013 - 2014
Kontakt
: Herr Noack

Dexter Rind (N. Hirsch)
Wiesen-Kuhschelle (T.Wahrenberg)
Auf dem Trockenrasen Schildberge (N.Hirsch)
(N.Hirsch)

Trockenrasen Schildberge

Fachliche Grundlage der Maßnahmen für "Trockenrasen Schildberge" war der Managementplan für das FFH-Gebiet. Im Winter 2013/14 wurde der Trockenrasen entbuscht und von Gehölzen befreit. Eine Beweidung der Flächen schützt vor erneuter Sukzession: Auf einer 2,6 Hektar großen Eigentumsfläche der Stiftung lässt der Jugend Ökohof Crussow gGmbH seine Dexter-Rinder weiden. Diese kleinen und genügsamen Rinder fressen die konkurrenzstarken Gräser und entziehen der Fläche Nährstoffe. So schaffen die Tiere optimale Bedingungen für typische Arten der Trockenrasen wie die seltene Wiesen-Kuhschelle.

Einwohner und Touristen können sich auf der neuen Infotafel über die Wiederherstellung und Pflege der Trockenrasen informieren.

Infotafel in Crussow (T.Wahrenberg)

Ansprechpartnerin

Katinka Münch (Öffentlichkeitsabteilung)
Tel. 03 31 / 97 16 48 78
E-Mail schreiben

Nach oben