lifeSandrasen: Insel im Senftenberger See

Insel im Senftenberger See

Natura 2000- Managementplanung

Foto: Frank Meyer (RANA)


Allgemeines

  • Größe: 890 ha
  • Status: Managementplanung abgeschlossen
  • FFH-Landesnummer: 85
  • Zuständiges Planungsbüro: Planungsgemeinschaft
    ecostrat und lutra

Managementplan

Die Planung für dieses Gebiet ist abgeschlossen. Der Managementplan wird auf den Seiten des Landesamtes für Umwelt Brandenburg zum Download bereitgestellt: zum Managementplan

Gebietsbeschreibung

Der Senftenberger See entstand in einem Tagebaurestloch, das 1967 geflutet wurde. Die Insel besteht aus verkippten pleistozänen und tertiären Abraummassen. Einige Teile der Insel wurden mit Kiefer und Roteiche aufgeforstet. Weite Bereiche sind jedoch der natürlichen Sukzession überlassen. Es sind Trockenrasen unterschiedlicher Ausprägung sowie junge Vorwaldstadien mit Kiefer, Birke, Zitterpappel und Stieleiche zu finden. Durch Rutschungen und Abbrüche im Uferbereich entstehen ständig Rohböden, auf denen mit Pionierrasen die Sukzession erneut beginnt.

Tier- und Pflanzenarten

  • Säugetiere: Fischotter
  • Wirbellose: Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling

Lebensräume

  • LRT 2330: Dünen mit offenen Grasflächen
  • LRT 3130: Oligo- bis mesotrophe stehende Gewässer
  • LRT 4010: Feuchte Heiden des nordatlantischen Raums
  • LRT 6120: Trockene, kalkreiche Sandrasen*
  • LRT 9190: Alte bodensaure Eichenwälder

* prioritärer Lebensraumtyp

Aktuelles

Ansprechpartnerin

Sita Deeg (Öffentlichkeitsarbeit)
Tel. 03 31 / 97 16 48 86
E-Mail schreiben

Gebietssteckbrief

Stand 2017:

Doppelseitiger Druck: an kurzer Kante spiegeln.
Nach oben