lifeSandrasen: Bärenbusch

Bärenbusch

Natura 2000- Managementplanung

Foto: Frank Berhorn


Allgemeines

  • Größe: 30 ha
  • Status: Abgeschlossen
  • FFH-Landesnummer: 652
  • Zuständiges Planungsbüro: Luftbild Brandenburg GmbH

Managementplan

Die Planung für dieses Gebiet ist abgeschlossen. Der Managementplan wird auf den Seiten des Landesamtes für Umwelt Brandenburg zum Download bereitgestellt: zum Managementplan

Gebietsbeschreibung

Das FFH-Gebiet Bärenbusch ist durch den Lebensraumtyp „Alte bodensaure Eichenwälder auf Sandebenen mit Quercus robur“ geprägt. Das Waldgebiet besteht aus typisch ausgeprägten Stieleichen-Hainbuchenwäldern aus alten dickstämmigen Stieleichen und jüngerem Hainbuchenanteil auf teilweise grundwassernahem Standort.

Tier- und Pflanzenarten

  • wertgebene Pflanzenarten: Waldreitgras, Gundermann, Waldsauerklee, Riesenschwingel, Echte Sternmiere, Großem Hexenkraut, Waldwachtelweizen, Hainwachtelweizen, Breitblättriger Sitter und Salomonsiegel

Lebensräume

  • LRT 9160: Subatlantischer oder mitteleuropäischer Stieleichenwald oder Eichen-Hainbuchenwald (Carpinion betuli) (Stellario-Carpinetum)

Aktuelles

Ansprechpartnerin

Sita Deeg (Öffentlichkeitsarbeit)
Tel. 03 31 / 97 16 48 86
E-Mail schreiben

Gebietssteckbrief

Fotos und Informationen zum Ausdrucken:

Nach oben