lifeSandrasen: Zülowniederung

Zülowniederung

Natura 2000- Managementplanung

Foto: Katinka Münch

Allgemeines

  • Größe: 57,2 ha
  • Status: Managementplanung abgeschlossen
  • FFH-Landesnummer: 626
  • Zuständiges Planungsbüro: Planungsgemeinschaft Alnus / Peschel / Szamatolski

Managementplan

Die Planung für dieses Gebiet ist abgeschlossen. Der Managementplan wird auf den Seiten des Landesamtes für Umwelt Brandenburg zum Download bereitgestellt: zum Managementplan

Gebietsbeschreibung

Das FFH-Gebiet Zülowniederung umfasst die 4 Teilbereiche: Zülowgraben, Powesee, Großmachnower Torfstiche und Rangsdorfer See. Das nördliche Teilgebiet Zülowgraben umfasst neben Erlenbrüchen und Erlen-Eschenwäldern auch einen Stieleichen-Hainbuchenwald. Im Teilgebiet Powesee sind kleinere Schneide-Röhrichte, sowie am Rand Übergänge zu kalkreichen Röhrichten und Seggenriedern vorhanden. Am Südwest-Ufer des Teilgebietes Rangsdorfer See besteht eine Pfeifengraswiese mit bemerkenswerter Artenausstattung. Im Teilgebiet Großmachnower Torfstiche sind ebenfalls aufgelassene Pfeifengraswiesen auf Moorstandorten vorhanden. Bei den Kleingewässern handelt es sich um alte Abgrabungsgewässer im Moorbereich, die früher als Torfstiche angelegt wurden.

Tier- und Pflanzenarten

  • Säugetiere: Biber
  • Amphibien: Kreuzkröte
  • Wirbellose: Zierliche Tellerschnecke
  • Wertgebene Pflanzenarten: Moor-Reitgras, Schwarzschopf-Segge, Faden-Segge, Binsenschneide, Sumpf-Stendelwurz, Tannenwedel, Sumpf-Platterbse, Fieberklee, Gewöhnliche Natternzunge, Färber-Scharte, Europäische Eibe, Sumpffarn

Lebensräume

  • LRT 6410: Pfeifengraswiesen
  • LRT 7210: Kalkreiche Sümpfe *
  • LRT 7230: Kalkreiche Niedermoore
  • LRT 9160: Subatlantischer oder mitteleuropäischer Stieleichenwald oder Hainbuchenwald
  • LRT 91E0: Auenwälder *

* prioritärer Lebensraumtyp

Aktuelles

Ansprechpartnerin

Kathrin Plaschke
Tel. 03 31 / 97 16 48 51
E-Mail schreiben

Gebietssteckbrief

Stand 2017:

Nach oben