lifeSandrasen: Muhrgraben mit Teufelsbruch

Muhrgraben mit Teufelsbruch

Natura 2000- Managementplanung

Foto: Susanne Diemer.


Allgemeines

  • Größe: 694 ha
  • FFH-Landesnummer: 413

Managementplan

Die Planung für dieses Gebiet ist abgeschlossen. Der Managementplan wird auf den Seiten des Landesamtes für Umwelt Brandenburg zum Download bereitgestellt: zum Managementplan

Gebietsbeschreibung

Das Niedermoorgebiet westlich von Hennigsdorf umfasst noch größere Bestände kalkreicher Pfeifengraswiesen mit bemerkenswerten Vorkommen gefährdeter Pflanzenarten. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Eichenwald. Teile des Gebietes wurden bis Anfang der 1990iger Jahre militärisch genutzt. Auf den Offenlandbereichen findet eine Beweidung durch Schafe statt.

Tier- und Pflanzenarten

  • Säugetiere: Biber, Fischotter
  • Amphibien: Kammmolch
  • Fische und Rundmäuler: Schlammpeitzger
  • Wirbellose: Großer Feuerfalter
  • Pflanzen: Sumpf-Löwenzahn, Sumpf-Enzian

Lebensräume

  • LRT 6120: Trockene, kalkreiche Sandrasen
  • LRT 6410: Pfeifengraswiesen
  • LRT 6430: Feuchte Hochstaudenfluren
  • LRT 6510: Magere Flachland-Mähwiesen
  • LRT 9160: Subatlantischer oder mitteleuropäischer Stieleichenwald oder Hainbuchenwald

Aktuelles

Ansprechpartnerin

Katinka Münch (Presse-und Öffentlichkeitsarbeit)
Tel. 03 31 / 97 16 48 78
E-Mail schreiben

Gebietssteckbrief

Stand 2019. Steckbrief zum Ausdrucken (doppelseitig, an kurzer Kante spiegeln): 

Pressefotos

Zum kostenlosen Download und Druck in der Presse unter Angabe des Fotografen:

Lungen-Enzian- Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg

Nach oben