lifeSandrasen: Oderhänge Mallnow

Oderhänge Mallnow

Natura 2000-Managementplanung


Allgemeines

  • Größe: 304 ha
  • FFH-Landesnummer: 38
  • Zuständiges Planungsbüro:

Gebietsbeschreibung

Das Gebiet Oderhänge Mallnow mit 304 ha liegt an einem markanten Steilabfall der Ostbrandenburgischen Platte zum Odertal. Die Hänge zeichnen sich durch Wärme und Trockenheit im Sommer und Kälte in Verbindung mit Trockenheit im Winter aus, so dass sich Halb- Trockenrasen, Steppenrasen und Sandrasen etablieren konnten. Des Weiteren werden durch Quellaustritte am Fuß der Hänge und im Übergang zum Oderbruch durch feuchte Hochstaudenfluren (LRT 6430, 3 ha), magere Flachland-Mähwiesen, kalkreiche Niedermoore, Aue-Wälder und Schluchten- und Hangmischwälder ergänzt. Als Anhang II Arten kommen der Fischotter und der Große Feuerfalter vor.

Geschützte Tier- und Pflanzenarten (Auswahl)

Tiere:
  • Insekten: Großer Feuerfalter

Geschützte Lebensraumtypen

  • 6120 Subkontinentale basenreiche Sandrasen
  • 6210 Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (* or­chideenreiche Bestände)
  • 6240 Steppenrasen
  • 6430 Feuchte Hochstaudenfluren
  • 6510 Magere Flachland-Mähwiesen
  • 7230 Kalkreiche Niedermoore
  • 9180 Schlucht- und Hangmischwälder
  • 91E0 Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder

Aktuelles

Ansprechpartner

Florian Grübler
Tel. 03 31 / 97 16 48 70
E-Mail schreiben

Nach oben