lifeSandrasen: Kolpinsee und Mückenfenn

Kolpinsee und Mückenfenn

Natura 2000- Managementplanung

Foto: Kai Heinemann

Allgemeines

  • Größe: 76 ha
  • Status: Managementplanung abgeschlossen
  • FFH-Landesnummer: 610
  • Zuständiges Planungsbüro: Planungsgemeinschaft     Stadt und Land / Szamatolski / Alnus

Managementplan

Die Planung für dieses Gebiet ist abgeschlossen. Der Managementplan wird auf den Seiten des Landesamtes für Umwelt Brandenburg zum Download bereitgestellt: zum Managementplan

Gebietsbeschreibung

Das FFH-Gebiet Kolpinsee und Mückenfenn besteht aus dem vom Wald umschlossenen Kolpinsee mit anschließenden Moorsenken im Lehniner Land. Er markiert die südliche Verbreitungsgrenze natürlicher, eiszeitlich gebildeter Seen. Der eutrophe See mit seinen charakteristischen Wasserpflanzen und anschließendem Grünlandgürtel stellt ein wichtiges Vorkommen von Zwischenmooren dar. (BfN 2015)

Tier- und Pflanzenarten

  • keine FFH-Arten im Gebiete bekannt

Lebensräume

  • LRT 3150: Natürliche eutrophe Seen
  • LRT 6410: Pfeifengraswiesen
  • LRT 7140: Übergangs- und Schwingrasenmoore
  • LRT 91E0: Auen-Wälder *

* prioritärer Lebensraumtyp

Aktuelles

Ansprechpartnerin

Katinka Münch (Presse-und Öffentlichkeitsarbeit)
Tel. 03 31 / 97 16 48 78
E-Mail schreiben

Gebietssteckbrief

Stand: Mai 2019. Druck: doppelseitig, an kurzer Kante spiegeln.

Nach oben