lifeSandrasen: Pastlingsee Ergänzung

Pastlingsee Ergänzung

Natura 2000- Managementplanung

Foto: Frank Meyer (RANA)

Allgemeines

  • Größe: 39 ha
  • Status: Managementplanung abgeschlossen
  • FFH-Landesnummer: 675
  • Zuständiges Planungsbüro: Planungsgemeinschaft
    ecostrat und lutra

Managementplan

Die Planung für das Gebiet Pastlingsee Ergänzung ist abgeschlossen. Der Plan wird auf en Seiten des Landesamtes für Umwelt Brandenburg zum Download bereitgestellt: zum Managementplan

Gebietsbeschreibung

Beim FFH-Gebiet Pastlingsee Ergänzung handelt es sich um drei Verlandungsmoorkomplexe. Die drei Teilflächen (Grabkoer Seewiese, Maschnetzenlauch und Torfteich) befinden sich im geplanten Abbaubereich des Tagebaues Jänschwalde-Nord und liegen derzeit in der Grundwasserbeeinflussung des Tagebaues Jänschwalde. Trotz positiver klimatischer Wasserbilanz sind sinkende Wasserstände in den Grundwasserleitern des Untersuchungsgebietes zu verzeichnen (LUGV 2015).

Tier- und Pflanzenarten

  • Wertgebene Pflanzenarten: Mittlerer Sonnentau, Kammfarn, Keulen-Bärlapp, Kleiner Wasser-schlauch, Torfmoose
  • Vögel:Kranich, Bekassine
  • Insekten: Plattbauchspinne

Lebensräume

  • LRT 7140: Übergangs- und Schwingrasenmoore
  • LRT 7150: Torfmoor-Schlenken (Rhynchosporion)
  • LRT 91D2: Waldkiefern-Moorwald*

* prioritärer Lebensraumtyp

Aktuelles

Ansprechpartnerin

Katinka Münch (Presse-und Öffentlichkeitsarbeit)
Tel. 03 31 / 97 16 48 78
E-Mail schreiben

Gebietssteckbrief

Stand 2017:

Nach oben