lifeSandrasen: Peitzer Teiche

Peitzer Teiche (Teilgebiet Teiche)

Natura 2000- Managementplanung

Foto: Frank Meyer (RANA)

Allgemeines

  • Größe: 2.063 ha - Plangebiet 1.060 ha
  • Status: Managementplan fertig gestellt
  • FFH-Landesnummer: 224
  • Zuständiges Planungsbüro: Planungsgemeinschaft
    ecostrat und lutra

Managementplan

Die Planung für dieses Gebiet ist abgeschlossen. Der Managementplan wird auf den Seiten des Landesamtes für Umwelt Brandenburg zum Download bereitgestellt: zum Managementplan

Gebietsbeschreibung

Das Teichgebiet Peitz wird charakterisiert durch die komplexe und reich strukturierte Vegetation der Gewässer und Verlandungszonen, der Unterwasservegetation, Schwimmblattgesellschaften, Großseggenriede und Röhrichte, Ufergehölze und Erlenbrüche. Aufgrund dieser Biotopausstattung besitzt das Gebiet eine besondere Bedeutung als Brut-, Durchzugs-, Rast- und Nahrungshabitat für Wasservögel und Limikolen (Watvögel), sowie als Lebens- und Reproduktionsraum des Fischotters sowie verschiedener Amphibienarten. Für die Rotbauchunke ist das Gebiet eines der bedeutendsten Verbreitungszentren im südlichen Brandenburg.

Aktuelles

Ansprechpartnerin

Katinka Münch (Presse-und Öffentlichkeitsarbeit)
Tel. 03 31 / 97 16 48 78
E-Mail schreiben

Gebietssteckbrief

Stand 2020. Druck: beidseitig, an kurzer Kante spiegeln.

Nach oben