lifeSandrasen: Genshagener Busch

Genshagener Busch

Natura 2000-Umsetzung

Foto: Tim Wahrenberg

Allgemeines

  • Größe: 282 ha
  • FFH-Landesnummer: 489

Gebietsbeschreibung

Bei dem FFH-Gebiet Genshagener Busch handelt sich um einen ausgedehnten Naß- und Feuchtwaldkomplex auf Talsanden sowie einem Niedermoor mit randlichen Röhrichtflächen und artenreichen Staudensäumen. Der Großteil wird von ausgedehnten Laubwäldern auf den feuchten bis nassen Niedermoorstandorten der Nuthegrabenniederung eingenommen. Hervorzuheben sind Komplexe aus artenreichen Erlen-Niederungswäldern, Erlenbruchwäldern und Erlen-Eschenwäldern. In frischen Bereichen kommen kleinflächig Buchen- und Eichenwaldparzellen vor. Das gesamte Gebiet ist von Grabensystemen weiträumig entwässert. Durch die Aufgabe der Rieselfelder im Bereich des Teltow bei Osdorf wurde der Gebietswasserhaushalt ebenfalls stark beeinflusst, zahlreiche sind trockengefallen.

Tier- und Pflanzenarten

  • wertgebene Arten: Schwarzschopf-Segge, Straußgilbweiderich, Sumpffarn, Echtes Herzgespann, Wasserfeder

Lebensräume

  • LRT 6430: Feuchte Hochstaudenfluren der planaren und montanen bis alpinen Stufe
  • LRT 9110: Hainsimsen-Buchenwald (Luzulo-Fagetum)
  • LRT 9160: Subatlantischer oder mitteleuropäischer Stieleichenwald oder Eichen-Hainbuchenwald (Carpinion betuli) (Stellario-Carpinetum)
  • LRT 9190: Alte bodensaure Eichenwälder auf Sandebenen mit Quercus robur
  • LRT 91E0: Auenwälder mit Alnus glutinosa und Fraxinus excelsior (Alno-Padion, Alnion-incanae, Salicion albae)*

* prioritärer Lebensraumtyp

Aktuelles

Ansprechpartnerin

Kathrin Plaschke
Tel. 03 31 / 97 16 48 51
E-Mail schreiben

Managementplan

Managementplan für das FFH-Gebiet Genshagener Busch

Hrsg.: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg, Potsdam (2019).

Gebietssteckbrief

Stand 2019: Steckbrief zum Ausdrucken (doppelseitig, an kurzer Kante spiegeln):

Nach oben