lifeSandrasen: Königsgraben und Schleuse Mellensee

Königsgraben und Schleuse Mellensee

Natura 2000- Managementplanung

Foto: Katinka Münch

Allgemeines

  • Größe: 42,7 ha
  • Status: Managementplanung abgeschlossen
  • FFH-Landesnummer: 487
  • Zuständiges Planungsbüro: Planungsgemeinschaft Alnus / Peschel / Szamatolski

Managementplan

Die Planung für dieses Gebiet ist abgeschlossen. Der Managementplan wird auf den Seiten des Landesamtes für Umwelt Brandenburg zum Download bereitgestellt: zum Managementplan

Gebietsbeschreibung

Das FFH-Gebiet Königsgraben und Schleuse Mellensee liegt südwestlich von Zossen in der Notte-Niederung und besteht aus zwei Teilflächen, die ca. 2,5 km weit auseinander liegen und an das FFH- und Naturschutzgebiet Horstfelder- und Hechtsee grenzen. Beide Teilgebiet sind von ausgedehnte Grünlandbrachen feuchter Standorte, Feuchtgrünland und Gräben geprägt. Charakteristisch für das FFH-Gebiet sind kalkreiche Flachmoortorfe. Außerdem hat das Gebiet eine hohe Bedeutung als Trittsteinbiotop und Wanderkorridor für den Fischotter.

Tier- und Pflanzenarten

  • Säugetiere: Biber, Fischotter
  • Wertgebene Pflanzenarten: Sumpf-Knabenkraut

Lebensräume

  • LRT 1340: Salzwiesen im Binnenland*
  • LRT 6410: Pfeifengraswiesen
  • LRT 6430: Feuchte Hochstaudenfluren

* prioritärer Lebensraumtyp

Aktuelles

Ansprechpartnerin

Kathrin Plaschke
Tel. 03 31 / 97 16 48 51
E-Mail schreiben

Gebietssteckbrief

Stand 2017:

Nach oben