lifeSandrasen: Köhntoptal

Köhntoptal

Natura 2000- Managementplanung

Foto: Frank Berhorn

Allgemeines

  • Größe: 80 ha
  • Status: Managementplan fertiggestellt
  • FFH-Landesnummer: 19
  • Zuständiges Planungsbüro: Planungsgemeinschaft Szamatolski / Peschel / Hofmann

Managementplan

Die Planung ist für dieses Gebiet abgeschlossen. Der Managementplan wird auf den Seiten des Landesamtes für Umwelt Brandenburg zum Download bereitgestellt:zum Managementplan

Gebietsbeschreibung

Das FFH-Gebiet Köhntoptal 10 km nördlich von Prenzlau gelegen, ist eine etwa 5 km lange Schmelzwasserrinne der Weichseleiszeit. Durch das Tal fließt der weitgehend naturnah erhaltene Bach Köhntop, über die Schiefe Möhne in die Ucker ab. Das Fließgewässer ist ein natürlich beschatteter, mäandrierender Bach mit gut ausgeprägter Strömung und stellt im ansonsten stark landwirtschaftlich überprägten Nordosten Brandenburgs ein wichtiges Trittsteinbiotop, unter anderem für den Fischotter dar.

Tier- und Pflanzenarten

  • Säugetiere: Fischotter, Biber
  • Mollusken: Bauchige Windelschnecke
  • Fische und Rundmäuler: Bachneunauge

Lebensräume

  • LRT 3260: Flüsse der planaren bis montanen Stufe 
  • LRT 6240: Subpannonische Steppen-Trockenrasen *
  • LRT 6430: Feuchte Hochstaudenfluren
  • LRT 91E0: Auen-Wälder *

* prioritärer Lebensraumtyp

Aktuelles

Ansprechpartnerin

Katinka Münch (Presse-und Öffentlichkeitsarbeit)
Tel. 03 31 / 97 16 48 78
E-Mail schreiben

Gebietssteckbrief

Stand Okt. 2019. Druck: beidseitig, an kurzer Kante spiegeln.

Pressefotos

Zum kostenlosen Download und Druck in der Presse unter Angabe des Fotografen:

Sand-Strohblume: Life Sandrasen
Köhntop: Frank Berhorn
Trockenrasen-Hänge: Frank Berhorn

Blume des Jahres 2016

Die Schlüsselblume wächst auch entlang der Talhänge im Köhntoptal.

Nach oben