Natura 2000 in Brandenburg: Exkursionen

Ein Laubfrosch klammert sich an einen Zweig

Eine Frucht, vier Blätter und viel Gefahr Exkursion zur Einbeere im Auwald an der Stepenitz 

Datum: Mittwoch, 24. August 2022
Uhrzeit: 17.30 bis ca. 20.00 Uhr

Treffpunkt: Ev. Kirche in Rohlsdorf (Lindenstraße in 16928 Groß Pankow, Prignitz) 
 

Was schmackhaft klingt und anbeißend aussieht, ist jedoch gefährlich und vor allem in Gefahr: Die Einbeere (Paris quadrifolia) ist 2022 zur Blume des Jahres gewählt worden und in Deutschland besonders geschützt. In sechs Bundesländern steht sie bereits auf der Roten Liste. Diese Pflanze bildet nur eine einzige – nicht gerade wohlschmeckende und dazu auch noch giftige – Frucht aus, die wenig Samen trägt und sich daher nur schwer verbreitet. Auf dieser Exkursion erfahren Naturfreunde nicht nur, weshalb die Einbeere zur Blume des Jahres gewählt wurde, welche Ziele und Maßnahmen im Rahmen der Stiftungsprojekte die zierliche Pflanzen erhalten sollen, sondern auch mehr über die Bedeutung des Natura-2000-Schutzgebietes an der Stepenitz. Die Veranstaltung ist kostenlos. Festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung wird empfohlen. 

 

Anmeldung bis 23. August unter:

natura2000@naturschutzfonds.de

oder telefonisch unter: (0331) 971 64 878

 

Eine Kooperationsveranstaltung der Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg (Projekte: Natura-2000-Umsetzung und LIFE-Feuchtwälder) und Loki Schmidt Stiftung

 

Nach oben