lifeSandrasen: Weesower Luch

Weesower Luch

Natura 2000- Managementplanung

Foto: Ninett Hirsch


Allgemeines

  • Größe: 58 ha
  • FFH-Landesnummer: 614
  • Zuständiges Planungsbüro: Planungsgemeinschaft Szamatolski / Peschel / Hofmann
  • Status: Managementplan fertiggestellt

Managementplan

Die Planung ist für dieses Gebiet abgeschlossen. Der Managementplan wird auf den Seiten des Landesamtes für Umwelt Brandenburg zum Download bereitgestellt: zum Managementplan

Gebietsbeschreibung

Das FFH-Gebiet Weesower Luch liegt westlich der Ortschaft Weesow in einer Rinne, welche zur Zeit der Weichselvereisung entstanden ist. Dabei ist das Weesower Luch in der von Ackerbau geprägten Landschaft um Werneuchen ein wichtiges Trittsteinbiotop, insbesondere für Amphibien. Neben einigen kleineren, auch teilweise nur temporär wasserführenden Kleingewässern ist der zentral gelegene „Igelpfuhl“ als Natürlich eutropher See von besonderer naturschutzfachlicher Bedeutung. Um den Igelpfuhl schließen sich Forste, Grünlandflächen (Intensivgrünland und Grünlandbrachen) und reliktartig Trockenrasen an.

Tier-und Pflanzenarten

  • Amphibien: Rotbauchunke, Kammmolch
  • Wirbellose: Großer Feuerfalter

Lebensräume

  • LRT 3150: Natürliche eutrophe Seen
  • LRT 6510: Magere Flachland-Mähwiesen

Aktuelles

Ansprechpartnerin

Sita Deeg (Öffentlichkeitsarbeit)
Tel. 03 31 / 97 16 48 86
E-Mail schreiben

Aktuelle Informationen zum Naturschutzgebiet

weesower-luch.werneuchen-info.de

Gebietssteckbrief

Stand September 2019:

Aus der Presse

MOZ: "Stauwerk soll das Weesower Luch retten": zum Artikel

Nach oben