Natura 2000 in Brandenburg: Liebenberger Bruch

Liebenberger BruchNatura 2000- Managementplanung


Allgmeines

  • Größe: 239 ha
  • Status: Managementplan fertiggestellt
  • FFH-Landesnummer: 32
  • Zuständiges Planungsbüro: UBC - Umweltvorhaben in Brandenburg Consult GmbH

Managementplan

Die Planung für dieses Gebiet ist abgeschlossen. Der Managementplan wird auf den Seiten des Landesamtes für Umwelt Brandenburg zum Download bereitgestellt: zum Managementplan

Gebietsbeschreibung

Das FFH-Gebiet Liebenberger Bruch ist seit 1992 als Naturschutzgebiet und Landschaftsschutzgebiet gesichert sowie Bestandteil des Vogelschutzgebietes „Obere Havelniederung“.

Tier- und Pflanzenarten

  • Wertgebene Pflanzenarten: Sumpf-Schafgarbe, Schwanenblume, Sumpf-Dotterblume, Bitteres Schaumkraut, Braun-Segge, Wiesen-Schachtelhalm, Sumpf-Storchenschnabel, Froschbiss, Wiesen-Alant, Kuckucks-Lichtnelke, Einbeere, Gold-Hahnenfuß, Sumpf-Sternmiere, Sumpf-Farn, Sommerlinde, Berg-Ulme, Flatter-Ulme, Schild-Ehrenpreis

Lebensräume

  • LRT 9160: Subatlantischer oder mitteleuropäischer Stieleichenwald oder Eichen-Hainbuchenwald
  • LRT 9190: Alte bodensaure Eichenwälder
  • LRT 91E0: Auen-Wälder

* prioritärer Lebensraumtyp

Aktuelles

Ansprechpartnerin

Sita Deeg (Öffentlichkeitsarbeit)
Tel. 03 31 / 97 16 48 86
E-Mail schreiben

Nach oben