Natura 2000 in Brandenburg: Deetzer Hügel Ergänzung

Deetzer Hügel ErgänzungNatura 2000- Managementplanung

Allgemeines

  • Größe: 54 ha
  • Status: Managementplanung abgeschlossen
  • FFH-Landesnummer: 622
  • Zuständiges Planungsbüro: Planungsgemeinschaft     Stadt und Land / Szamatolski / Alnus

Managementplan

Die Planung für dieses Gebiet ist abgeschlossen. Der Managementplan wird auf den Seiten des Landesamtes für Umwelt Brandenburg zum Download bereitgestellt: zum Landesamt

Gebietsbeschreibung

Das FFH-Gebiet Deetzer Hügel-Ergänzung besteht als Ergänzungsfläche des Deetzer Hügels aus einem Kleinflächensystem von Kuppen-Hang- und Abgrabungsstandorten auf isolierten Endmoränenhügeln im Raum der Mittleren Havel. Sie beherbergt weiterhin eine Auswahl repräsentativer Trockenrasen und deren Sukkzessionsstadien auf basenreichen Sandböden mit einer entsprechend hohen Zahl charakteristischer Pflanzenarten. (BfN 2015)

Tier- und Pflanzenarten

  • keine FFH-Arten im Gebiet bekannt
  • weitere wertgebene Arten: Berg-Steinkraut, Hügel-Meier, Ohrlöffel-Leimkraut, Helm-Knabenkrautes

Lebensräume

  • LRT 6120: Trockene, kalkreiche Sandrasen*
  • LRT 6240: Subpannonische Steppen-Trockenrasen (Festucetalia vallesiacae)*

* prioritärer Lebensraumtyp

Deetzer Hügel Ergänzung

Ansprechpartnerin

Sita Deeg (Öffentlichkeitsarbeit)
Tel. 03 31 / 97 16 48 86
E-Mail schreiben

Gebietssteckbrief

Stand: Mai 2019. Druck: doppelseitig, an kurzer Kante spiegeln.

Nach oben