Natura 2000 in Brandenburg: Glinziger Teich- und Wiesengebiet

Glinziger Teich- und WiesengebietNatura 2000-Managementplanung

Allgemeines

  • Größe: 288 ha
  • FFH-Landesnummer: 227
  • Zuständiges Planungsbüro: YGGDRASILDiemer

Gebietsbeschreibung

Das FFH-Gebiet Glinziger Teich- und Wiesengebiet mit 288 ha liegt westlich von Cottbus. Es ist ein reichstrukturiertes Teichgebiet mit anschließenden Grünlandflächen und einem System von Fließgewässern. Allein die Teichlandschaft mit nährstoffreichen Seen umfassen eine Fläche von 146,3 ha, nährstoffarme Gewässer machen immerhin 2,7 ha aus. Des Weiteren kommt dort neben dem Lebensraumtyp feuchte Hochstaudenfluren vereinzelt auch der Lebensraumtyp Aue-Wälder vor. Diese großflächigen Wasserlebensräume sind ein Habitat der Rotbauchunke (Bombina bombina) und des Fischotters (Lutra lutra).

Geschützte Tier- und Pflanzenarten (Auswahl)

Tiere:
  • Amphibien: Rotbauchunke
  • Säugetiere: Fischotter

Geschützte Lebensraumtypen

  • 3130 Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche Gewässer
  • 3150 Natürlich nährstoffreicher See
  • 3260 Fließgewässer mit Flutender Vegetation
  • 6430 Feuchte Hochstaudenfluren
  • 91E0* Erlen-Eschen-Weichholzauenwälder

* prioritärer Lebensraumtyp/oder Art, es besteht eine besondere Verantwortung für ihre Erhaltung in der EU

Ansprechpartner

Lars Heling
Tel. 03 31 / 97 16 48 94
E-Mail schreiben

Download-Bereich

Erster Entwurf

 

Zugangsdaten für passwortgeschützte Downloads sind unter Angabe der gewünschten Datei bei sita.deeg@naturschutzfonds.de erhältlich.

Nach oben