Natura 2000 in Brandenburg: Oderinsel Kietz

Oderinsel KietzNatura 2000-Managementplanung

Allgemeines

  • Größe: 209 ha
  • FFH-Landesnummer: 547
  • Zuständiges Planungsbüro: LB Planer+Ingenieure GmbH Luftbild Brandenburg

Gebietsbeschreibung

Das FFH-Gebiet Oderinsel Kietz ist eine Insel in dem Fließgewässer Oder nahe der Stadt Küstrin-Kietz. Das Gebiet ist 213 ha groß, wobei in der Mitte der Insel noch alte Kasernenbauten stehen und von einer Eisenbahnlinie sowie Autobahn durchquert wird. Diese Bereiche sind nicht Teil des Schutzgebietes. Es sind zwei große Teilflächen mit weitgehend freier Auendynamik und Auewaldentwicklung. Dort kommen Weich- und Hartholzauwälder, feuchte Hochstaudenfluren und natürlich nährstoffreiche Seen vor. Die Insellage der Oderinsel Kietz entsteht durch die Lage zwischen Oder-Hauptlauf und einem ca. 120 m breiten Kanal, welcher aber nur ein regulierter Nebenarm der Oder ist. Im FFH-Gebiet kommen vor allem wassergebundene Anhang II Arten wie Biber (Castor fiber), Fischotter (Lutra lutra), Rotbauchunke (Bombina bombina) Rapfen (Aspius aspius), Bitterling (Rhodeus amarus), Stromgründling (Romanogobio belingi), Steinbeißer (Cobitis taenia), Flussneunauge (Lampetra fluviatilis), Schlammpeitzger (Misgurnus fossilis) und Grüne Keiljungfer (Ophiogomphus cecilia) vor. Auf der Insel in der Nähe des Kasernengeländes ist ein Vorkommen des Käfers Eremit* (Osmoderma eremita) festgestellt worden.

 

Geschützte Tier- und Pflanzenarten (Auswahl)

Tiere:
  • Amphibien: Rotbauchunke
  • Fische: Rapfen, Steinbeißer, Bachneunauge, Flussneunauge, Schlammpeitzger, Bitterling, Stromgründling
  • Insekten: Grüne Keiljungfer, Eremit*
  • Säugetiere: Biber, Fischotter

Geschützte Lebensraumtypen

  • 3150 Natürlich nährstoffreicher See
  • 3260 Fließgewässer mit Flutender Vegetation
  • 3270 Flüsse mit Schlammbänken
  • 6430 Feuchte Hochstaudenfluren
  • 91F0 Hartholzauenwälder
  • 91E0* Erlen-Eschen-Weichholzauenwälder

* prioritärer Lebensraumtyp/oder Art, es besteht eine besondere Verantwortung für ihre Erhaltung in der EU

Ansprechpartner

Arne Lüder
Tel. 03 31 / 97 16 48 84
E-Mail schreiben

Download-Bereich

Zugangsdaten für passwortgeschützte Downloads sind unter Angabe der gewünschten Datei bei sita.deeg@naturschutzfonds.de erhältlich.

Nach oben